Stand: 10.06.2021 10:20 Uhr

Salzgitter: Mutmaßlicher Serienbrandstifter gefasst

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen
Der mutmaßliche Brandstifter sitzt in Untersuchungshaft (Themenbild).

Die Polizei in Salzgitter hat einen mutmaßlichen Serienbrandstifter gefasst. Der 26-Jährige wird verdächtigt, seit 2019 mindestens 24 Brände in Salzgitter gelegt zu haben. Dabei soll es sich vornehmlich um Kellerbrände in Mehrfamilienhäusern gehandelt haben. Die jüngsten beiden Taten soll er in der Nacht zu Dienstag begangen haben. Polizisten nahmen den Verdächtigen in Tatortnähe fest. Der 26-Jährige sitzt inzwischen in U-Haft.

Weitere Informationen
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. © TeleNewsNetwork

Brandstiftung in Salzgitter? Polizei fahndet nach Tätern

In der Nacht brannte es in zwei Mehrfamilienhäusern im Stadtteil Lebenstedt. Vier Menschen wurden verletzt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.06.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein umgestürzter Kran an einer Baustelle. © TeleNewsNetwork

Göttingen: Kran erschlägt Arbeiter - Ursache weiter unklar

Ein weiterer Mann wurde laut Polizei schwer verletzt. Die Identität des Getöteten konnte noch nicht geklärt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen