Stand: 18.04.2019 09:03 Uhr

"Rosetta"-Mission: Rund 70.000 Bilder aus dem All

Im Rahmen der Weltraum-Mission "Rosetta" hat das Kamerasystem des Göttinger Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung rund 70.000 Aufnahmen eines Kometen gemacht. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Bilder des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko - kurz "Tschuri" - dokumentierten den Verlauf der bisher anspruchsvollsten Kometenmission, wie das Göttinger Forschungsinstitut mitteilte. Die Göttinger hatten die Kamera für die ESA-Mission gebaut. Die Weltraummission "Rosetta" erforschte von 2004 an den Kometen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Weltraumforschung war 2014 ein Forschungsinstrument auf einem Kometen gelandet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.04.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:50
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen
03:05
Hallo Niedersachsen