Stand: 25.08.2020 07:52 Uhr

Rittmarshausen: Schützenhaus in Flammen aufgegangen

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
In Rittmarshausen (Landkreis Göttingen) ist das Schützenhaus abgebrannt. (Themenbild)

Das Schützenhaus in Rittmarshausen im Landkreis Göttingen ist am Montagabend ausgebrannt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Rund 90 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren waren vor Ort, so Cord Hartung von der Gemeinde-Feuerwehr Gleichen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil sich die Türen zunächst nicht öffnen ließen. Sie mussten schließlich aufgeflext werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Schadenshöhe sowie die Ursache für das Feuer sind noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.08.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen