Ein Mitarbeiter der DLRG steht am Wasser. © Picture Alliance Foto: Frank Molter

Rettungsschwimmer üben am Tankumsee für den Ernstfall

Stand: 21.06.2021 15:25 Uhr

Sommerzeit ist Badezeit. Um zu verhindern, dass Menschen dabei ums Leben kommen ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Einsatz.

Am Sonntag haben Rettungsschwimmer in einem See bei Gifhorn geübt. Im Ernstfall müssen die Rettungsschwimmer schnell sein. Innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters mussten die Teinehmenden ihre Fitness unter Beweis stellen. Laufeinheiten wechselten sich mit Schwimmeinheiten ab. Wegen der Corona-Zwangspause stießen manche Retter durchaus an ihre körperlichen Grenzen. Das zurückliegende Jahr habe die Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer besonders gefordert, bilanzierte Gerrit Meisel von der DLRG Braunschweig.

Rettungsschwimmern fehlt die Vorbereitung im Winter

Die Vorbereitung, die sonst im Winter gemacht werde, fehle, so Meisel. Man habe eine Riesenaufgabe vor der Brust und müsse die Ausbildung nachholen. Der Sommer werde dadurch ein richtiger Kraftakt. Die wichtigste Übungseinheit am Sonntag war es, Ertrinkende aus dem Wasser zu ziehen. Trotz der Widrigkeiten hätten aber die rund 20 Rettungsschwimmer bewiesen, das sie das noch können, sagte Meisel.

Trotz des Einsatzes des DLRG hat es in dieser Badesaison allerdings wieder Tote und Verletzte gegeben: Am Wochenende ertranken im Norden mehrere Menschen.

Weitere Informationen
Flatterband mit dem Schriftzug "Polizeiabsperrung". © dpa Foto: Revierfoto

Badeunfälle im Norden: 30-Jähriger tot geborgen

Im Landkreis Cloppenburg wird weiter ein 30-Jähriger gesucht. Und die DRLG mahnt: Vielen Rettern fehlt die Übung. (21.06.2021) mehr

Ein Steg und schwimmende Menschen von oben im Wasser sind zu sehen.

Niedersachsen startet in die Badesaison - DLRG warnt

Der Sommer ist da - Zeit für Baggersee und Kiesteich. Doch die DLRG warnt vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie. (12.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Wolfsburger Mannschaft ist im Rathaus angekommen. © picture alliance Foto: Jens Wolf

Wolfsburgs Inzidenz steigt rasant - Strengere Regeln kommen

Erste Verschärfungen gelten ab Montag. Da die Inzidenz jetzt über 50 liegt, könnten weitere Einschränkungen folgen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen