Stand: 16.10.2020 15:36 Uhr

Polizisten ringen 41-Jährigen in Braunschweig nieder

Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen © picture alliance / Frank May Foto: Frank May
Die Beamten überwältigten den Mann, als er aus seinem Auto stieg. (Themenbild)

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag in Braunschweig einen Mann überwältigt. Der 41 Jahre alte "amtsbekannte Gewalttäter" hatte den Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle gedroht, mit einer Pistole auf sie zu schießen. Die Polizisten zogen den Angaben zufolge ihre Dienstwaffen und forderten den Mann mehrfach auf, seinen Wagen zu verlassen. Als der Verdächtige aus dem Auto sprang, überwältigten die Polizisten ihn.

Mit Haarspray ins Gesicht gesprüht

Der 41-Jährige aus Gifhorn war laut Polizei zuvor mehrfach aufgefallen, als er mit seinem Wagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt fuhr. Einem der Beamten sprühte der Mann während der Auseinandersetzung Haarspray ins Gesicht. Der Polizist wurde leicht verletzt. Den Autofahrer erwarten nun Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Eine Schusswaffe trug er nicht bei sich.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.10.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung tritt Freitag in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Blick in ein Sprechzimmer in der Praxis vom Hausarzt Danny Nummert-Schulze. © picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Monika Skolimowska

Am Limit: Hausärzte gehen in der Corona-Krise am Stock

Abstriche, Verordnungen, Grippeimpfung: Niedersachsens Hausarztpraxen gehen an ihre Belastungsgrenzen. mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Tonne will so lange wie möglich Präsenzunterricht an Schulen

Aus der ersten Corona-Welle habe man gelernt: Einschnitte in Schulen und Kitas dürften erst an letzter Stelle stehen. mehr

Jubel bei den Grizzlys Wolfsburg © imago images/Eibner

Testturnier mit acht DEL-Clubs: "Ein sehr wichtiger Schritt"

Wann die Deutsche Eishockey Liga startet, ist noch offen. Acht DEL-Teams treffen sich zu einem Vorbereitungsturnier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen