Stand: 07.08.2020 15:43 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Polizist rettet einjährigem Mädchen das Leben

Die Polizisten Nolte, Nixdorff, Fischer und Metge stehen vor der Polizeidienststelle in Göttingen. © Polizeiinspektion Göttingen
Dem Beamten Jan Fischer (2.v.r.) wurde am Freitag ein Anerkennungsschreiben für die Rettung des Babys übergeben.

Ein Streifenpolizist hat in Göttingen einem einjährigen Mädchen das Leben gerettet. Nach einem Notruf konnte er das leblose Kind wiederbeleben. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Fall hatte sich bereits Mitte Juli ereignet, teilte die Polizei Göttingen am Freitag mit. Im Spätdienst war Polizeikommissar Jan Fischer mit einer Kollegin in eine Wohnung im Stadtgebiet gerufen worden. Das 13 Monate alte Mädchen habe leblos im Kinderbett gelegen, die Eltern hätten unter Schock gestanden. Der Polizist und ausgebildete Rettungssanitäter nahm unter anderem eine Herz-Lungen-Massage vor. Das Mädchen begann wieder zu atmen, kam in die Göttinger Uniklinik und wurde wieder gesund. Für seinen Einsatz hat Polizeipräsident Uwe Lührig dem Polizeikommissar nun seine Anerkennung ausgesprochen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.08.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth im Interview. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag zerbricht

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Damit verliert die Partei ihren Fraktionsstatus. mehr

Eine Fichte im Wald mit erkennbaren Schäden durch Trockenheit. © NDR Foto: Franziska Drewes

Trockenheit lässt Fichten und Buchen leiden

Die anhaltende Trockenheit sorgt in Niedersachsen für massive Probleme. Viele Bäume in den Wäldern sterben ab, außerdem sind die Talsperren deutlich weniger gut gefüllt als normal. mehr

Das Stadion von Eintracht Braunschweig. © picture alliance/Sielski-Press Foto: Joachim Sielski

Eintracht distanziert sich von Foto mit rechtsextremen Inhalten

Ein gewaltbereiter Rechtsextremer hat die Kulisse des Stadions von Eintracht Braunschweig dazu genutzt, um per Foto zur Teilnahme einer Kundgebung aufzurufen. Der Club distanzierte sich davon. mehr

Die Eltern McCann halten auf einer Pressekonferenz ein Foto ihrer entführten Tochter in die Kameras. © dpa - Bildfunk

"Maddie": Weitere Ermittlungen gegen Verdächtigen

Gegen den Verdächtigen im Fall "Maddie" ermittelt die Staatsanwaltschaft in einem weiteren Fall. Der Vorwurf: Der 43-Jährige soll eine junge Irin in Portugal vergewaltigt haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen