Stand: 09.06.2021 08:58 Uhr

Polizei warnt vor kriminellen Handwerkern im Raum Einbeck

Ein Handwerker verputzt eine Wand mit einer Kelle. © picture alliance Foto: Antonio Gravante
Im Raum Einbeck bieten falsche Handwerker ihre Dienste an. (Themenbild)

Die Polizei warnt im Bereich Einbeck und Umgebung vor falschen Handwerkern. Demnach tauchen die Kriminellen unangemeldet auf und bieten angeblich zwingend notwendige Arbeiten am Dach, der Dachrinne oder auch Asphalt-, Pflaster- oder Teerarbeiten an, wie es in einer Mitteilung heißt. In einem Fall fehlte nach den Arbeiten ein dreistelliger Geldbetrag aus dem Haus und die Arbeiten sollten teurer sein als vorher vereinbart. In der Vergangenheit wurden dabei oftmals Kunden teils massiv unter Druck gesetzt, indem sie beispielsweise die Arbeiten nicht oder erst nach Bezahlung beendeten. Die Polizei rät dringend von solchen Geschäften ab. "Ein Schnäppchen, dass in der Regel keines ist. Man ist mit Sicherheit besser beraten, sich für eine tatsächlich notwendige Reparatur nach entsprechenden Kostenvoranschlägen einer ortsansässigen Firma zu bedienen", heißt es in der Mitteilung der Polizei Northeim.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans

Wolfsburg: Falsche Handwerker rauben Ehepaar aus

Die unbekannten Täter verschafften sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung und entwendeten dann Schmuck. (18.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.06.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Steg und schwimmende Menschen von oben im Wasser sind zu sehen.

Niedersachsen startet in die Badesaison - DLRG warnt

Der Sommer ist da - Zeit für Baggersee und Kiesteich. Doch die DLRG warnt vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen