Stand: 16.02.2021 14:30 Uhr

Polizei kümmert sich um verletzten Bussard

Ein Polizist hält einen verletzten Bussard. © Polizeiinspektion Goslar
Die Polizei brachte den verletzten Bussard zum Naturschutzbund.

Ein Bussard ist am Dienstagmorgen im Landkreis Goslar gegen ein Auto geprallt und dabei verletzt worden. Der Greifvogel stieg nach Angaben der Polizei auf der Straße zwischen Groß Döhren und Hahndorf aus einem Graben auf als gerade ein Auto vorbeifuhr, das ihn daraufhin seitlich erfasste. Der Fahrer entdeckte das verletzte Tier und rief die Polizei. Eine Streife brachte den verletzten Bussard zur medizinischen Versorgung zum Naturschutzbund NABU.

Weitere Informationen
Feuerwehrleute halten ein Eichhörnchen, das sie aus einem Metallpfosten befreit haben. © Freiwillige Feuerwehr Celle Foto: Freiwillige Feuerwehr Celle

Feuerwehr Celle rettet Eichhörnchen aus Zaunpfahl

Das Tier ist am Sonnabend in einen Metallpfahl gefallen und steckte fest. Anwohner riefen die Feuerwehr. (16.01.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blütenblätter einer Tulpe liegen auf einem Kalenderblatt, das den 8. März zeigt © dpa Foto: Jens Wolf

Frauentag als Feiertag? Niedersachsen diskutiert im Netz

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben sich an der NDR Umfrage bei Facebook beteiligt. 86 Prozent sind dafür. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen