Stand: 02.09.2020 13:10 Uhr

Polizei ermittelt gegen rücksichtslosen Raser

Polizeikontrolle © dpa
Der Raser ließ sich von der Polizei nicht aufhalten. (Themenbild)

Die Polizei Braunschweig fahndet nach einer Verfolgungsjagd auf der A2 nach einem Autobahnraser. Nach Angaben eines Sprechers hatte ein hochmotorisierter Mercedes-AMG am Sonnabend in Höhe des Autobahnkreuzes Braunschweig-Nord einen zivilen Polizeiwagen überholt. In der Folge beging der Fahrer zahlreiche Verkehrsverstöße.

Fahrer flüchtet Richtung Hannover

Die Beamten dokumentierten die riskanten Fahrmanöver des Mannes per Video und folgten dem Mercedes mit Blaulicht und Martinshorn. Der Mann wechselte daraufhin trotz des dichten Verkehrs kurzerhand die Fahrstreifen, überholte mehrere Fahrzeuge auf der rechten Seite und raste über den Standstreifen. Zeitweise war er den Angaben zufolge rund 90 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Er konnte schließlich Richtung Hannover entkommen.

Mehrere Verfahren eingeleitet

Gegen den Mann wurden ein Strafverfahren wegen illegalen Kraftfahrzeugrennens sowie ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zeugen, die die Fahrweise des schwarzen Mercedes-AMG beobachtet haben oder durch ihn gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Braunschweig unter der Telefonnummer (0531) 476 37 15 zu melden.

Weitere Informationen
Der hintere Teil eines roten Sportwagens liegt auf einem Feld. © aktuell24

Wasbüttel: Tod nach Autorennen mit Tempo 180?

Bei Wasbüttel ist ein Sportwagenfahrer gestorben. Er könnte sich laut Polizei zuvor ein Autorennen geliefert haben. Sie ermittelt gegen einen 24-Jährigen aus einem Nachbarort. mehr

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik

Illegales Autorennen in Hannover: Zwei Verletzte

Nach einem illegalen Autorennen sind in Hannover zwei Unbeteiligte verletzt worden. Ein 27-Jähriger war auf der Flucht vor der Polizei mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 02.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Dassel: Frau fällt nach Tritt von Sohn über Zaun und stirbt

Der 35-jährige Sohn war offenbar betrunken, als es zum Streit zwischen den beiden kam. Der Leichnam wird nun obduziert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen