Stand: 14.08.2020 11:51 Uhr

Polizei Peine: Mit Kamera gegen Clan-Kriminalität

Video-Überwachungskamera © dpa / picture-alliance Foto: Arno Burgi
Eine neue Kamera soll die Sicherheit in der Peiner Südstadt erhöhen. (Themenbild)

Die Polizei in Peine hat am Freitag im Stadtteil Südstadt ihre Video-Überwachung in Betrieb genommen. Die Kamera, die auf dem Friedrich-Ebert-Platz installiert wurde, soll dabei helfen, Clan-Kriminalität zu verhindern und aufzuklären. Kriminelle Familien hatten in Peine in der Vergangenheit mehrfach Straftaten begangen und zusätzlich Polizisten bedroht. Seit Mitte Juli gibt es am Friedrich-Ebert-Platz bereits eine mobile Polizeiwache. Zudem wurde die Polizei-Präsenz auf den Straßen erhöht.

Weitere Informationen
Zwei Frauen gehen mit ihren Fahrrädern durch die Innenstadt. © dpa - Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Polizei Peine will mit neuer Wache Präsenz zeigen

In Peine eröffnet eine mobile Wache, die rund um die Uhr besetzt sein soll. Innenminister Pistorius und die Polizei wollen Präsenz in der Stadt zeigen - auch gegen Clan-Kriminalität. mehr

Polizisten in voller Montur. © NDR
30 Min

7 Tage... unter Polizisten

Die einen werfen ihnen Gewalt und Amtsmissbrauch vor, die anderen fühlen sich von ihnen bei Krawall im Stich gelassen. Wer sind die Menschen, die wir meist nur in gepanzerter Uniform kennen? 30 Min

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Schlange Kaa (Zoe Staubli) hypnotisiert Mogli (Stephan Luethy). © Julia Lormis / Gandersheimer Domfestspiele gGmbH

Gandersheimer Domfestspiele mit "Das Dschungelbuch" eröffnet

Die Gandersheimer Domfestspiele wurden am Sonntag eröffnet. Auf der Freilichtbühne darf jeder zweite Platz besetzt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen