Stand: 09.03.2020 07:22 Uhr

Peine: Unbekannte brechen 13 Autos auf

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Die Polizei Peine sucht Zeugen zu einer Serie von Autoaufbrüchen am vergangenen Wochenende. (Symbolbild)

Unbekannte haben am Wochenende in Peine 13 Autos aufgebrochen. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, schlugen die Diebe bei allen Fahrzeugen eine Seitenscheibe ein und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Sie stahlen einen Laptop, eine Geldbörse und ein mobiles Navigationsgerät. Die Tatorte verlaufen laut Polizei vom Parkplatz des Klinikums in der Virchowstraße über die Schreiberhauer Straße, die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße, Braunschweiger Straße, Luisenstraße, Bahnhofstraße und Lindenstraße. Tatzeitpunkt war demnach Freitagabend zwischen 20 Uhr und 22.30 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.03.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schwarz-Weiß-Porträt des SPD-Politikers Thomas Oppermann © dpa picture alliance Foto: Britta Pedersen

SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot

Der 66-jährige Bundestagsvizepräsident ist laut Parteikollege Heil gestorben. Er hatte seinen Wahlkreis in Göttingen. mehr

Eine Person verstaut Dinge in Schachteln. © Landesmuseum Braunschweig Foto: Anja Pröhle

Braunschweig: Ein Landesmuseum zieht um

Im Haus am Burgplatz beginnen umfangreiche Modernisierungsarbeiten. 300.000 Objekte werden in Depots zwischengelagert. mehr

Ein Fahrzeug vom Ordnungsamt steht vor einem unter Quarantäne gestellten Wohnhaus. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Göttingen: Erneuter Corona-Ausbruch in Hochhaussiedlung

Laut Stadt haben sich bislang zwei Personen infiziert. Die Betroffenen und ihre Kontaktpersonen sind in Quarantäne. mehr

Maximilian Philipp, Admir Mehmedi undd Maximilian Arnold (v.l.) vom VfL Wolfsburg bejubeln Arnolds Treffer zum 2:0 gegen Arminia Bielefeld © Witters Foto: Tim Groothuis

"Magic Maxi": Wolfsburg atmet dank Arnold auf

Der VfL Wolfsburg hat am fünften Bundesliga-Spieltag den ersten Sieg gefeiert. Die "Wölfe" bezwangen Bielefeld 2:1. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen