Stand: 18.01.2021 10:07 Uhr

Peine: Polizei stoppt Radfahrer mit 3,35 Promille

Polizist hält rote Kelle aus dem Auto © dpa
Der Fahrradfahrer war den Beamten durch Schlangenlinien aufgefallen. (Themenbild)

Die Polizei hat am Wochenende in Peine einen schwer betrunkenen Mann auf einem Fahrrad gestoppt. Der 38 Jahre alte Fahrradfahrer war Beamten aufgefallen, weil er in Schlangenlinien unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle fiel den Fahndern starker Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab 3,35 Promille. Die Polizei Peine leitete ein Strafverfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

VW Flaggen © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Krise Fehlanzeige: VW macht weiter Milliardengewinne

Volkswagen hat das Jahr 2020 erneut mit einem dicken Plus abgeschlossen. Allerdings fiel es geringer aus als zuvor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen