Stand: 07.03.2021 13:38 Uhr

Peine: Polizei entdeckt vier junge Flüchtlinge in Lastwagen

Die Seite eines Polizeiautos. © NDR Foto: Thomas Hans
Polizeibeamte stießen in dem Sattelauflieger auf die jugendlichen Flüchtlinge. (Themenbild)

Die Polizei Peine hat vier minderjährige Flüchtlinge aus einem rumänische Lkw befreit. Nach Angaben einer Sprecherin hatte der 32-jährige Fahrer auf einem Autohof bei Peine gehalten, weil er Klopfgeräusche aus dem Inneren seines Sattelaufliegers hörte. Die Einsatzkräfte öffneten daraufhin den Sattelauflieger und stießen auf vier Jugendliche, die keine Ausweise bei sich hatten. Einem Dolmetscher teilten die Flüchtlinge mit, dass sie zwischen 15 und 17 Jahre alt seien und aus Afghanistan stammten. Sie kamen in eine Einrichtung der Landesaufnahmebehörde. Gegen den Lkw-Fahrer wurden Ermittlungen wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.03.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen