Stand: 11.01.2019 19:30 Uhr

Paul-Lincke-Ring für Sänger Bosse

Er berührt Seelen, ohne rührselig oder aufdringlich zu sein - findet zumindest die Jury des Paul-Lincke-Rings der Stadt Goslar: Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an den Sänger Axel Bosse. Praktischerweise hat der es zur Preisverleihung nicht so weit, denn der Künstler stammt aus Braunschweig. Artig bedankt hat er sich auch schon. Bosse sagte nach Angaben der Stadt: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und es ist mir eine Ehre, gemeinsam mit den großartigen Preisträgern früherer Jahre genannt zu werden." Und das sind tatsächlich namhafte Kollegen, unter anderem Udo Jürgens, Annette Humpe, Clueso, Udo Lindenberg und Ina Müller.

Videos
02:04
Hamburg Journal

Bosse bringt Große Freiheit zum Beben

11.11.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Mit seinem Album "Alles ist jetzt!" hat Bosse offenbar wieder den Zahn der Zeit getroffen. Seine Konzerte waren sofort ausverkauft. Am Sonnabend rockte er die Große Freiheit. Video (02:04 min)

Preis wird seit 1955 verliehen

Der Ring wird seit 1955 verliehen und soll an den Komponisten Paul Lincke erinnern, der 1946 in Goslar-Hahnenklee beigesetzt wurde. Ausgezeichnet werden Komponisten, Textdichter und Interpreten, die sich um die deutsche Unterhaltungsmusik in besonderem Maß verdient gemacht haben. Aber es geht nicht nur um die Kunst, sondern auch um das Drumherum - zumindest bei Bosse. "Außerdem zeigt er auf und neben der Bühne Haltung und engagiert sich gegen Rechtsextremismus", befand die Jury.

Noch kein Termin für Preisverleihung

Bosses Album "Engtanz" aus dem Jahr 2016 erreichte den ersten Platz der deutschen Charts. Derzeit ist er nach der Veröffentlichung seines siebten Albums "Alles ist jetzt" auf Tour. Wann er die Auftritte unterbrechen muss, um die Auszeichnung entgegennehmen zu können, steht noch nicht fest. Einen Termin für die Preisverleihung gibt es noch nicht.

Weitere Informationen

Wolfgang Niedecken mit Paul-Lincke-Ring geehrt

BAP-Gründer Wolfgang Niedecken hat in Goslar den Paul-Lincke-Ring erhalten. Goslars Oberbürgermeister Junk nannte der Kölner bei der Verleihung einen Vertreter authentischer Musik. (27.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Regional Braunschweig | 11.01.2019 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:31
Hallo Niedersachsen

Geldtransporter-Überfall: Spur führt zur RAF

18.01.2016 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:07
Hallo Niedersachsen

Niedersachsen ist Stauland Nummer eins im Norden

17.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:34
Hallo Niedersachsen

Nordseewerke melden vierte Insolvenz an

17.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen