Stand: 22.02.2019 14:00 Uhr

Oldershausen: Rentner in eigenem Haus überfallen

Zwei bewaffnete und maskierte Räuber haben einen 78 Jahre alten Mann in seinem Haus in Oldershausen (Landkreis Northeim) überfallen und verletzt. Nach Angaben der Polizei klingelten die Täter am Donnerstagabend bei dem Mann. Als der alleinlebende Rentner öffnete, bedrohten sie ihn mit einem Messer, schlugen ihn mit Fäusten und forderten Bargeld. Der Mann konnte unbemerkt den Hausnotruf betätigten. Als darauf eine 19-jährige Pflegedienst-Mitarbeiterin eintraf, wurde sie ebenfalls geschlagen. Unterdessen konnte der 78-Jährige zu Nachbarn entkommen. Die Täter flüchteten. Der Rentner kam ins Krankenhaus, die 19-Jährige wurde nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen schwerer räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung und tätlichem Angriff und sucht Zeugen.

Bildschneideprogramm mit einem Unfall in der Bearbeitung auf einem Bildschirm. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Montag, den 18. März 2019.

3,14 bei 274 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.02.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:15
Hallo Niedersachsen

AWO und Diakonie warnen vor Pflegekollaps

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:18
Hallo Niedersachsen

Wo kleine Maschinen Großes bewegen

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen

100 Jahre Kunsthalle Worpswede

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen