Vor einem Gasthof steht eine Geländewagen.

Neue Spuren in Edemisser Mordfall aus dem Jahr 1994

Stand: 24.02.2021 19:58 Uhr

Staatsanwaltschaft Hildesheim und Polizei ermitteln wieder in einem ungeklärten Mord, der sich vor 27 Jahren im Landkreis Peine zugetragen hat. Nach Angaben eines Sprechers gibt es nun neue Spuren.

Eine eingerichtete Mordkommission der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel hat sich des Falles angenommen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ereignete sich die Tat am 4. Mai 1994 um 22.10 Uhr vor der ehemaligen Gaststätte "Heidkrug" an der Bundesstraße 214 zwischen Braunschweig und Celle. Der 52-jährige Artur L. saß in seinem Fahrzeug, das er in unmittelbarer Nähe zur Fahrbahn abgestellt hatte. Im Auto sitzend wurde er angeschossen. Zwei Tage später starb er in einem Krankenhaus in Hannover.

Polizei: Kleinste Hinweise willkommen

Vor einem Gasthof stehen mehrere Autos.
Die Tat ereignete sich vor der ehemaligen Gaststätte "Heidkrug".

Die Polizei ermittelte damals im persönlichen und geschäftlichen Umfeld des getöteten, selbständigen Handwerkers aus Braunschweig. Die Tat konnte nicht aufgeklärt werden, die Ermittlungen wurden 1995 eingestellt. Für die nun wieder aufgenommenen Untersuchungen bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Es werden Menschen gesucht, die sich an jeglichen Personen- und Fahrzeugverkehr in diesem Zeitraum und am Tatort erinnern können. Auch die kleinsten Hinweise seien unter der Telefonnummer (05341) 189 70 bei der Polizei in Salzgitter willkommen.

Weitere Informationen
Ein Polizist legt einem Menschen Handschellen an. © Bundespolizei

Fast zehn Jahre nach Tötungsdelikt: Verdächtiger in Haft

Der Mann soll im Jahr 2011 einen 42-Jährigen in Helmstedt getötet haben. Der Fall wurde neu aufgerollt. (29.01.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.02.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Juliane Schöning und Hemant Chawla, Gründer des Göttinger Start-Up-Unternehmens "Kulero", zeigen essbare Löffel. © Picture Alliance Foto: Swen Pförtner

Verbot von Einwegplastik öffnet Markt für Alternativen

Verpackungen aus Algen und Besteck aus Brot: In Göttingen und Bremerhaven wird schon an neuen Ideen gearbeitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen