Stand: 13.08.2020 19:18 Uhr

Neuartige Flugsonde sucht im Harz nach Rohstoffen

Ein Hubschrauber fliegt mit der Messsonde. © NDR
Aus rund 100 Metern Höhe untersucht die von einem Hubschrauber gehaltene Sonde den Boden im Harz.

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) untersucht mit einem neuen Messverfahren den Untergrund im Westharz. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Für die Suche nach mineralischen Rohstoffen im Boden ging es dabei überraschenderweise in die Luft: Aus etwa 100 Metern Höhe erkundete am Mittwoch ein Hubschrauber mit einer darunter montierten Spezialsonde das knapp 300 Quadratkilometer große Zielgebiet zwischen Seesen, Bad Grund und Schulenberg.

Analyse in mehr als 1.000 Meter Tiefe

Die neu entwickelte, rund zehn Meter lange Flugsonde ist das Herzstück der Aktion: Sie empfängt elektromagnetische Signale aus der Atmosphäre. Diese Daten lassen Rückschlüsse darüber zu, welche Eisenerz-Vorkommen sich im Boden befinden - und zwar in mehr als 1.000 Metern Tiefe, sagte BGR-Einsatzleiter Hauke Petersen. Das sei mehr als doppelt so tief wie bei herkömmlichen Explorations-Verfahren. Und das sei nicht der einzige Vorteil: Mit Hilfe der Flugsonde könne innerhalb kürzerer Zeit ein größeres Gebiet erkundet werden, so Petersen.

Projekt läuft noch zwei Jahre

Die neue Technik dürfte insbesondere für Bergbau-Firmen interessant sein. Bis es soweit kommt, dürfte es aber noch dauern. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "DESMEX-II", an dem unter anderem auch Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Angewandte Geophysik aus Hannover beteiligt sind, läuft noch bis Mitte 2022. Als nächstes sollen nun die bei den Testflügen im Harz erhobenen Daten ausgewertet werden.

Weitere Informationen
Blick in den historischen Johannesstollen. © Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie

Forscher untersuchen Johannesstollen im Harz

Der kürzlich entdeckte Johannesstollen in Clausthal-Zellerfeld soll bis zum Ende des Jahres gründlich untersucht werden. Für die Nachwelt wird zudem ein 3D-Modell erstellt. mehr

Wanderer auf dem Goetheweg im Harz © Harzer Tourismusverband

Berge, Wälder und Seen: Wandern im Harz

Kleine Flüsse, tiefe Täler, dichte Wälder: Der Harz bietet viele abwechslungsreiche Wanderrouten. 13 Touren vom Tagesausflug zu den Luchsen bis zum Fernwanderweg Hexenstieg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.08.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kind sitzt zwishcen zwei Eltern, die sich streiten. © picture alliance/Bildagentur-online/Begsteiger

Corona-Pandemie: Ehe- und Lebensberatung stark nachgefragt

Da wieder persönliche Gespräche möglich sind, steigen die Zahlen bei der Beratungungsstelle in Braunschweig. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen