Stand: 26.08.2020 07:59 Uhr

Messerangriff: Prozess gegen 50-Jährigen beginnt

Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet am Landgericht Braunschweig statt.

Vor dem Landgericht Braunschweig muss sich ab heute ein Mann wegen versuchten Totschlags verantworten. Der 50-Jährige soll laut Anklage einem anderen Mann in seiner Wohnung mit einem Kochmesser in den Rücken gestochen haben. Das Opfer konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Der mutmaßliche Täter hatte zuvor Gäste in einem Restaurant in Hahnenklee (Stadt Goslar) belästigt und war des Hauses verwiesen worden. Das spätere Opfer hatte den alkoholisierten Mann daraufhin nach Hause gebracht. Die Staatsanwaltschaft will den suchtkranken Angeklagten in einer psychiatrischen Klinik unterbringen lassen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 26.08.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Juliane Schöning und Hemant Chawla, Gründer des Göttinger Start-Up-Unternehmens "Kulero", zeigen essbare Löffel. © Picture Alliance Foto: Swen Pförtner

Verbot von Einwegplastik öffnet Markt für Alternativen

Verpackungen aus Algen und Besteck aus Brot: In Göttingen und Bremerhaven wird schon an neuen Ideen gearbeitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen