Stand: 24.06.2021 08:43 Uhr

Mehrere Teiche in Wolfsburg werden belüftet

Wolkenformation über dem Detmeroder  Teich am Abend. © NDR Foto: Markus Baatz
Auch am Detmeroder Teich kommen die Belüfter zum Einsatz. (Archivbild)

Die Stadt Wolfsburg setzt im Mühlenteich in der Kreuzheide, im Neuen Teich und im Detmeroder Teich wieder Belüfter ein. So soll verhindert werden, dass die Gewässer wegen Sauerstoffmangels umkippen. Grund für die Maßnahme sind die stark gestiegenen Temperaturen in der vergangenen Woche. Sie stellen für die Teiche eine erhebliche Belastung dar. Besonders in den frühen Morgenstunden kann es den Angaben zufolge zu schädlichem Sauerstoffmangel kommen, durch den Kleinstlebewesen im Wasser absterben. Die eingesetzten Belüfter seien besonders wirksam und leise, teilte die Stadt Wolfsburg mit.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.06.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Hälfte der Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft

Laut RKI sind 50,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. 64,2 Prozent haben mindestens eine Impfung erhalten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen