Stand: 22.12.2022 15:20 Uhr

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden bei Brand in Gifhorn

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
Die Löscharbeiten in einer Tischlerei in Gifhorn haben sich über gut zwölf Stunden hingezogen. (Themenbild)

In Gifhorn hat ein Feuer in einer Möbeltischlerei einen Schaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro verursacht. Der Brand war kurz nach Mitternacht entdeckt worden. Die Löscharbeiten zogen sich bis in den späten Donnerstagvormittag hin. Laut Feuerwehr gab es im Innern der Halle etliche Flammennester, weil dicht gepackte Holzstapel und ein Pelletlager brannten. Damit die Löschtrupps an die Brandherde kommen konnten, wurde mit einem Bagger das Hallendach aufgerissen, sagte ein Sprecher. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Wegen der Löscharbeiten musste der Eyßelheideweg bis zum Mittag für den Straßenverkehr gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.12.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wintersportler warten auf einem Parkplatz am Wurmberg in Braunlage. © NDR Foto: Lydia Callies

Schnee und Zeugnisferien: Volle Pisten und Parkplätze im Harz

In Braunlage war die Parkplatz-Lage laut Polizei am Sonntag "katastrophal". Auch an den Liften gab es Wartezeiten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen