Stand: 26.08.2021 12:26 Uhr

Mann wird aus Schlaf gerissen, schlägt auf Polizisten ein

Ein Polizeiauto fährt auf einer Autobahn- © dpa Foto: Jens Büttner
Nur mit Verstärkung konnte ein aggressiver 28-Jähriger überwältigt werden. (Themenbild)

Nachdem die Polizei zu einer schlafenden Person in einem Treppenhaus eines Braunschweiger Wohnhauses gerufen wurde, hat der 28-Jährige die Beamten angegriffen. Das berichtet die Polizei. Als der Mann geweckt und aufgefordert wurde, das Haus zu verlassen, würgte er einen Polizisten und schlug um sich. Nur mit Verstärkung gelang es, ihn zu überwältigen. Der Mann war offenbar alkoholisiert. Er verbrachte die Nacht im Gewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 26.08.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Porträt des NS-Überlebenden Salomon "Sally" Perel © picture-alliance/dpa Foto: Marijan Murat

"Hitlerjunge Salomon": Sally Perel mit 97 Jahren gestorben

Sally Perel wurde in Peine geboren. Er überlebte den Holocaust unter falscher Identität. Nun ist er in Israel gestorben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen