Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher

Lastwagenfahrer entdeckt Geflüchtete auf der Ladefläche

Stand: 20.11.2020 12:58 Uhr

Mehrere Geflüchtete sind laut Polizei auf der Ladefläche eines Lastwagens mitgefahren. Die möglicherweise aus Afghanistan stammenden Menschen reisten offenbar lange unentdeckt.

Der Lkw-Fahrer aus Bulgarien bemerkte die Geflüchteten nach Polizeiangaben, als er nahe Königslutter mit seinem Sattelzug auf der A2 Richtung Hannover unterwegs war. Demnach erblickte er über seinen Seitenspiegel eine menschliche Hand, die aus der Plane seines Aufliegers ragte. Der Fahrer fuhr den nächsten Parkplatz an und informierte die Polizei. Beamte der Autobahnpolizei befreiten daraufhin neun junge Männer, die über keine Ausweisdokumente verfügten und einen gesundheitlich angeschlagenen Eindruck erweckten. Ein herbeigerufener Rettungsdienst musste nicht eingreifen, stellte aber fest, dass die Menschen längere Zeit nichts zu trinken gehabt hatten.

Illegal eingereist

Die Beamten konnten nach eigenen Angaben in Erfahrung bringen, dass es sich vermutlich um afghanische Staatsbürger im Alter von 16 und 17 Jahren handelte. Die Jugendlichen wurden zur Landesaufnahmebehörde in Braunschweig gebracht. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass die versteckten Mitfahrer illegal nach Deutschland eingereist waren - ein Strafverfahren nach dem Aufenthaltsgesetz läuft. Der Fahrer des Sattelzugs sagte derweil aus, dass er mit seinem 40-Tonner durch mehrere europäische Länder gefahren sei. Seit wann sich die Menschen auf der Ladefläche befanden, könne er nicht sagen.

Archiv
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

Regional Braunschweig | 20.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das VW-Logo auf einem Dach und auf Flaggen. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Abhör-Affäre: Weitere Durchsuchungen bei VW in Wolfsburg

Das Unternehmen habe Dokumente und Dateien übergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig mit. mehr

Außenansicht des Verwaltungsgebäudes der Symrise AG. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Symrise kauft Duftstoffgeschäft von US-Firma Sensient hinzu

Das Unternehmen aus Holzminden will mithilfe der Sparte sein Geschäft in Europa und Lateinamerika ausbauen. mehr

Blick von hinten auf ein kleines Kind, das auf einem Spielplatz zu Schaukelreifen läuft. © dpa Foto: Christoph Soeder

Schüler finden Amphetamin auf Spielplatz

Die Polizei Goslar ermittelt in dem Fall. Die Kinder blieben unversehrt. mehr

Ein Kran und Forstfahrzeuge stehen in einem Tannenwald eine Fichte wird aufgeladen. © DPA-Bildfunk Foto: Frank Neuendorf

Riesenfichte aus dem Harz für Berliner Reichstag

Der 25 Meter hohe Baum wird in der Nacht unter Polizeischutz vom Kalbetal nach Berlin transportiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen