Landesforsten schreiben rote Zahlen

19.06.2019 15:20 Uhr 1 min | Verfügbar bis 26.06.2020

Zum ersten Mal seit 12 Jahren schreiben die Landesforsten rote Zahlen. Das Defizit für das Geschäftsjahr 2018 beträgt 5,9 Millionen Euro. Schuld daran sind Unwetter, Dürre und Schädlinge.

Krise im Landeswald: Forstwirtschaft zieht Bilanz

Diesen Inhalt teilen/merken:

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Landesforsten-schreiben-rote-Zahlen,landesforsten164.html