Stand: 08.08.2020 13:40 Uhr

Landesforsten bieten duales Studium zum Förster

Sebstwerber Mirko Stoll zersägt einen dicken Ast. © NDR Foto: Anne Passow
In der vorlesungsfreien Zeit arbeiten die angehenden Förster in den Forstämtern.(Themenbild)

Die Niedersächsischen Landesforsten werben mit dem Angebot eines dualen Studiums um Förster-Nachwuchs. Die Auszubildenden studieren vier Semester Forstwirtschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) am Standort Göttingen und würden in der vorlesungsfreien Zeit in Forstämtern praktisch unterwiesen, teilten die Landesforsten mit. Bis zum Bachelor-Abschluss folgen drei weitere Semester bei den Landesforsten. Für den ersten Durchgang wurden drei von 200 Bewerbern ausgewählt. Auch in den kommenden Jahren sollen je drei duale Studienplätze bei den Landesforsten ausgeschrieben werden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.08.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen