Stand: 19.09.2019 09:13 Uhr

Landesforsten beklagen Müll in Gifhorner Wäldern

Die Landesforsten beklagen, dass im Landkreis Gifhorn immer wieder große Mengen an Müll im Wald abgeladen werden. Erst in der vergangenen Woche seien rund 40 Altreifen gefunden worden, die im Naturschutzgebiet Maaßel zwischen Rötgesbüttel, Vordorf und Ribbesbüttel entsorgt wurden, sagte Revierförster Michael Cordes. Auch Gartenabfälle und Restmüll landeten an Waldparkplätzen oder Waldeinfahrten. In einigen Fällen sei es gelungen, die Verursacher zu ermitteln. Das widerrechtliche Entsorgen von Müll und Abfällen wird laut Landesforsten gerade in Naturschutzgebieten mit sehr hohen Geldbußen geahndet.

Alte Autoreifen im Wald.

Immer mehr Müll wird illegal im Wald entsorgt

Hallo Niedersachsen -

Immer häufiger entsorgen Gewerbetreibende ihren Sondermüll im Wald, für den sie sonst Gebühren zahlen müssten. Für die Tiere und das Ökosystem ist das eine enorme Gefahr.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Hunderte Reifen im Schaumburger Wald abgelegt

Im Schaumburger Wald haben Unbekannte mehr als 200 Autoreifen abgelegt. Erst kurz zuvor waren im Landkreis Schaumburg Reifen illegal entsorgt worden. Die Polizei sucht Zeugen. (27.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.09.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:57
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen
04:10
Hallo Niedersachsen