Stand: 17.02.2019 12:30 Uhr

Laagberg: Weitere Grabungen auf früherem KZ-Gelände

Bis Ende Februar suchen Archäologen nach weiteren Überresten des KZ Laagberg.

Im Jahr 2017 waren in Wolfsburg bei Bauarbeiten Überreste von Baracken entdeckt worden. Bald war klar: Es handelte sich dabei um Bauten des Konzentrationslagers (KZ) Laagberg der Nationalsozialisten. 800 Häftlinge, zum größten Teil aus Frankreich, mussten hier unter erbärmlichen Bedingungen für das Volkswagenwerk arbeiten. Kurz nach dem Fund folgte ein heftiger Streit über den angemessenen Umgang mit den ehemaligen KZ-Baracken. Archäologen haben nun begonnen, weitere Abschnitte des Bodens der Gegend zu untersuchen. Sie erhoffen sich mehr Funde aus den 1930er- und 40er Jahren. Das teilte die Stadt Wolfsburg vor Beginn der Arbeiten mit.

Baustopp nach Barackenfund

Eigentlich sollte auf dem Gelände ein Einkaufszentrum entstehen. Nach dem Fund der Baracken gab es allerdings einen Baustopp. Die Verwaltung entschied sich für eine dreiteilige Lösung. Ein Teil der Fundamentreste soll am Fundort erhalten bleiben und dort auch sichtbar gemacht werden. Der größere Teil soll geborgen und in einer neuen Gedenkstätte präsentiert werden. Außerdem soll innerhalb der ehemaligen Lagergrenzen ein Lern- und Gedenkort entstehen. Und in diesem Bereich finden nun die Untersuchungen statt, die voraussichtlich noch bis Ende Februar dauern.

Außenstelle des KZ Neuengamme

"Bei den archäologischen Grabungen handelt es sich um ein ganz normales Vorgehen wie es bei jedem Neubauvorhaben durchgeführt wird", sagte ein Stadtsprecher. Anschließend soll mit einem Planungswettbewerb die Gestaltung des Gedenkortes entschieden werden. Die möglichen Funde sollen dafür in ihrer Größe und ihrem Erhaltungszustand dargestellt werden. Danach sollen die Suchabschnitte verfüllt und die Grasnarbe wieder hergestellt werden. Das KZ Laagberg, errichtet im Jahr 1944, war eine sogenannte Außenstelle des KZ Neuengamme in Hamburg.

Weitere Informationen

Früheres KZ Laagberg: Fundamente werden verlegt

Die in Wolfsburg bei Bauarbeiten entdeckten Überreste des Konzentrationslagers Laagberg sollen laut Ratsbeschluss verlegt werden. Opferverbände kritisieren diese Entscheidung. (22.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.02.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:36
Hallo Niedersachsen

Terror in Neuseeland: Solidarität mit Muslimen

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:50
Hallo Niedersachsen

Rassismus beim Länderspiel in Wolfsburg?

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

T-Shirt-Wetter: Sommer im März

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen