Stand: 14.01.2021 17:06 Uhr

Künstler bastelt Braunschweiger Karneval im Mini-Format

Ein Mann zeigt eine Miniatur-Version vom Braunschweiger Karneval. © NDR Foto: Janek Wiechers
Thorsten Koch bastelt am Mini-Schoduvel - der echte fällt diesmal aus.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der ursprünglich für den 14. Februar geplante Braunschweiger Karnevalsumzug Schoduvel abgesagt worden. Thorsten Koch, seit vielen Jahren einer von drei freien Künstlern, die die großen Karnevalswagen gestalten, hat daher nichts zu tun. Eigentlich. Um der Lethargie und der Traurigkeit wegen der diesjährigen Absage etwas Positives entgegenzusetzen, baut er momentan den längsten Karnevalsumzug Norddeutschlands in Mini-Format, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Auf einer Grundfläche von 2,5 mal 2,5 Metern baut er Straßen und Plätze nach und lässt motorbetriebene kleine Karnevalswagen im Kreis fahren. In seinem riesigen Atelier in der Panzergarage einer ehemaligen Kaserne am Stadtrand von Braunschweig werkelt er an seinem Mini-Umzug. Offiziell ausgestellt werden soll sein Werk bisher nicht.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.01.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Sonne geht hinter dem Kohlekraftwerk Mehrum auf. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Kohleausstieg: Kraftwerk Mehrum wird heute heruntergefahren

Für die vorzeitige Stilllegung erhält der Betreiber eine Prämie. Viele Mitarbeitende wechseln zurück zu enercity. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen