Stand: 09.07.2021 10:27 Uhr

Kollegen beleidigt: Anwalt von Gericht verurteilt

Auf einem Glasfenster in Göttingen steht die Aufschrift Amtsgericht, Arbeitsgericht Zentralgericht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Das Amtsgericht musste sich zum zweiten Mal mit Aussagen des Göttinger Anwalts befassen. (Symbolbild)

Er sei ein "durchgeknallter, größenwahnsinniger Querulant trumpähnlicher Qualität". Mit diesen Worten beleidigte ein Göttinger Rechtsanwalt einen Kollegen. Das Amtsgericht Göttingen verurteilte ihn darum nun zu einer Verwarnung mit Strafvorbehalt, was einer Geldstrafe auf Bewährung gleichkommt. 3.000 Euro muss der Anwalt zahlen, sollte er sich innerhalb eines Jahres noch einmal schuldig machen. Bereits im Februar war er in einem anderen Beleidigungsverfahren zu einer Strafe von 6.000 Euro verurteilt worden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.07.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Luftaufnahme von Salzgitter © picture alliance/dpa Foto: Silas Stein

Salzgitter hat mit 68,1 bundesweit höchste Corona-Inzidenz

Wird die Marke von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, könnten schärfere Maßnahmen erlassen werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen