Das Mühlenmuseum Gifhorn mit der historische Sans-Souci-Mühle. © picture alliance/dpa/Holger Hollemann Foto: Holger Hollemann

Kauft die Stadt Gifhorn das Mühlenmuseum?

Stand: 28.06.2021 06:44 Uhr

Das Mühlenmuseum in Gifhorn hat überregionale Strahlkraft. Nach Jahrzehnten will die Eigentümerfamilie das Museum verkaufen - für 2,6 Millionen Euro an die Stadt.

Die Stadt Gifhorn hat nach eigenem Bekunden großes Interesse an dem Museum - allerdings nicht zu dem geforderten Preis. Der Stadtrat beschäftigt sich nun mit dem Thema. Der Bauausschuss hatte bereits im Vorfeld klar gemacht, dass die von der Eigentümerfamilie geforderte Summe zu hoch ist, zumal nach Angaben der Politiker dringende Sanierungen anstehen. Allein 440.000 Euro für Sofortmaßnahmen, so die Erste Stadträtin Kerstin Meyer, in den Folgejahren seien dann noch einmal mindestens zwei Millionen Euro nötig.

Stadträtin Meyer: Mühlenmuseum ist Leuchtturmprojekt

Für dieses Jahr betrage der Zuschussbedarf 750.000 Euro, so Meyer. Das Mühlenmuseum sei ein Leuchtturmprojekt, dennoch seien die Besucherzahlen in letzter Zeit gesunken. Ob und inwieweit die Eigentümerfamilie bereit ist, noch einmal zu verhandeln, ist derzeit unklar. Deshalb will der Rat voraussichtlich lediglich beschließen, weitere Gespräche mit den Eigentümern des Museums zu führen. Dazu gehört unter anderem auch der Landkreis Gifhorn: Er besitzt 60 Prozent der Flächen des Mühlenmuseums.

Weitere Informationen
Zwei Mühlen des Internationalen Mühlenmuseums Gifhorn sind schwach durch Nebel erkennbar. © dpa - Bildfunk Foto: David Hutzler

Stadt Gifhorn will Mühlenmuseum übernehmen

Wie hoch der Kaufpreis tatsächlich ist, ist unklar. Zustimmung für die Übernahme kommt unterdessen aus dem Stadtrat. (09.12.2020) mehr

Links die französische, rechts die spanische Mühle. © Ph. Oppermann/Mühlenmuseum Foto: Ph. Oppermann/Mühlenmuseum

In Gifhorn klappern Mühlen aus aller Welt

Es ist eine Zeit- und Weltreise zugleich: Im Mühlenmuseum Gifhorn stehen mehr als ein Dutzend Wind- und Wassermühlen. Dazu kommen viele Miniaturen aus aller Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Osterloh steht beim VW-Prozess in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Untreue-Prozess bei VW: Osterloh berichtet über Angebote

Der als Zeuge geladene Ex-Betriebsratschef verneinte vor dem Landgericht jeden Einfluss auf sein eigenes Gehalt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen