Stand: 03.07.2020 20:45 Uhr

Karstadt in Goslar soll doch erhalten bleiben

Das Karstadt-Logo an einer Filiale vor blauem Himmel. © dpa - picture alliance Foto: Bildagentur-online/Ohde
Bundesweit sechs von der Schließung bedrohte Karstadt-Kaufhäuser sollen nun doch bleiben, darunter die Filiale in Goslar. (Themenbild)

Die Karstadt-Filiale in Goslar bleibt offenbar doch erhalten. Wie der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) am Freitag mitteilte, wird die Miete für das Kaufhaus gesenkt. Auch an fünf weiteren Standorten soll es, anders als zuvor angekündigt, für Karstadt weitergehen. Auch hier gab es den Angaben zufolge Zugeständnisse der Vermieter.

Sigmar Gabriel als Vermittler

Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) bezeichnete die Nachricht als "befreiend" für die Mitarbeitenden, deren Familien und die Stadt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. In den Gesprächen mit dem Konzern habe man deutlich gemacht, dass Karstadt in Goslar auch wegen seiner touristischen Lage profitabel sei. Zudem habe der in Goslar aufgewachsene frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in der Angelegenheit vermittelt, so Junk.

Videos
Eine Galeria Karstadt Kaufhof Filiale in Niedersachsen.
3 Min

Karstadt schließt Filialen in Niedersachsen

Die Corona-Krise hat die Lage der ohnehin angeschlagenen Warenhauskette Karstadt noch einmal verschlimmert. Nun sollen 62 Filialen geschlossen werden. 3 Min

56 Warenhäuser bundesweit vor dem Aus

Bei 56 von der Schließung bedrohten Warenhäusern im Bundesgebiet gebe es wegen hoher Mieten und Standortnachteilen weiterhin "keine wirtschaftliche Fortführungsperspektive", teilte die GKK-Geschäftsführung mit. Dazu gehören auch Karstadt-Häuser in Hannover und Bremerhaven sowie die Kaufhof-Filialen in Braunschweig, Bremen und Osnabrück.

6.000 Menschen droht Jobverlust

Ursprünglich hatte der Konzern angekündigt, bundesweit 62 der 172 Warenhäuser schließen zu wollen. In Norddeutschland sollte es voraussichtlich 15 Kaufhäuser treffen - davon vier in Niedersachsen. Bundesweit rund 6.000 Mitarbeitenden droht nach Angaben der Gewerkschaft ver.di der Verlust ihrer Arbeit.

Weitere Informationen
Eine Frau hält ein Schild mit der Aufschrift "Wir fordern Zukunft statt Kahlschlag". © dpa - Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Karstadt: Beschäftigte wehren sich gegen das Aus

Protestaktion: Beschäftigte von Karstadt haben gegen die Schließung von vier Kaufhäusern der Warenhauskette in Niedersachsen demonstriert. Allein in Hannover könnten 100 Jobs wegfallen. mehr

Der Schriftzug "Galeria Karstadt Kaufhof" auf einer Scheibe einer Hamburger Filiale der Warenhaushauskette. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Schlag ins Kontor: Viel Kritik an Karstadt Kaufhof

Nach der Bekanntgabe von vier Filial-Schließungen in Niedersachsen gibt es viel Kritik an der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof. Ver.di fordert Lösungen für die Beschäftigten. mehr

Das Karstadt-Stammhaus in Wismar © dpa Foto: Jens Büttner

Karstadt Kaufhof schließt 15 Häuser im Norden

Galeria Karstadt Kaufhof schließt bundesweit 62 Filialen, auch zahlreiche Häuser im Norden stehen vor dem Aus. Mehr als 1.000 Arbeitsplätze sind in Norddeutschland in Gefahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.07.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einer Frau werden in einem Friseursalon die Haare frisiert. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Braunschweiger Friseur will mit Vier-Tage-Woche punkten

Weniger arbeiten, aber nicht weniger verdienen? Ein Friseursalon in Braunschweig will so neue Mitarbeitende gewinnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen