Kapazitäten erschöpft: Aufnahme-Stopp im Tierheim Salzgitter

Stand: 05.07.2021 20:38 Uhr

Niedersachsens Tierheime registrieren einen erhöhten Zulauf. Einige kommen an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Einrichtung in Salzgitter ist überfüllt und hat einen Aufnahme-Stopp beschlossen.

Es seien in den vergangenen Wochen vor allem trächtige Katzen vermehrt abgegeben worden, berichtet Leiterin Christin Furmanski. Derzeit tummelten sich mehr als 40 Kätzchen auf der Isolierstation. Das Problem: Während der Hochphase der Pandemie war das Tierheim für Besucher geschlossen, Tiere konnten nicht vermittelt werden - aufgenommen hingegen schon. Dass die Hunde und Katzen sogenannte Corona-Rückläufer seien, die während der Pandemie angeschafft wurden, glaubt Furmanski nicht. In einigen Fällen sei es vorgekommen, dass Halter sich ihre Tiere wegen finanzieller Einbußen durch Corona nicht mehr hätten leisten können.

Videos
Ein Hund hinter einem Zaun im Tierheim
3 Min

Nach Corona: Landen Hund und Katze wieder im Tierheim?

Die Menschen können sich wieder freier bewegen, planen den Urlaub - und schon ist das vorher so ersehnte Haustier im Weg. (22.06.2021) 3 Min

Tierschützer: "Kapazitäten könnten irgendwann erschöpft sein"

Der Deutsche Tierschutzbund teilte am Mittwoch mit, dass es sehr wohl viele "Corona-Tiere" gebe, die die Tierheime vor Probleme stellten. "Die aktuelle Entwicklung lässt uns mit Sorge in die Zukunft blicken", sagte Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder. Man rechne mit "einer Flut von Neuaufnahmen. Die Kapazitäten könnten dann irgendwann erschöpft sein", so Schröder. Einige Heime nähmen keine Tiere mehr auf. Die Tierschützer gehen davon aus, dass viele Tiere als "Pandemie-Projekt" unüberlegt und leichtfertig angeschafft wurden.

Weitere Informationen
Gemütliche Situation zu Hause mit Socken und Hund im Winter. ©  photocase.de Foto: mashiki

Pandemie lässt in Niedersachsen die Liebe zum Tier wachsen

Auch in Tierheimen und Hundeschulen macht sich Corona bemerkbar: mehr Tiervermittlungen, größere Nachfrage bei Kursen. (12.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Justizbeamter steht zur Prozessbeginn in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Betrugsprozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Winterkorn

Ein Angeklagter sagte am Dienstag vor Gericht aus, dass Winterkorn versucht habe, den Betrug zu verschleiern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen