Stand: 18.02.2019 14:25 Uhr

Kanzlerin würdigt "Paradebeispiel Ottobock"

Bild vergrößern
Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete Ottobock als wichtiges Unternehmen für Deutschland.

Hoher Besuch in Duderstadt im Landkreis Göttingen: Zum 100-jährigen Bestehen des Medizintechnik-Unternehmens Ottobock ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ins Eichsfeld gekommen. Beim Festakt im historischen Rathaus von Duderstadt würdigte Merkel die Innovationskraft des Weltmarktführers von Orthopädietechnik. An der Jubiläumsfeier nahmen neben Ottobock-Inhaber Hans-Georg Näder auch Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) teil.

"Derzeit werden die Vormachtstellungen neu verteilt"

350 Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft, Wirtschaft und Kirche kamen zu dem rund halbstündigen Festakt in das Duderstädter Rathaus und verfolgten die Rede Merkels. "Geschwindigkeit plus Qualität ist das, was jetzt zählt. Die Welt schläft nicht. Derzeit werden die Vormachtstellungen neu verteilt", sagte sie. Die Kanzlerin würdigte Otto Bock als wichtiges Unternehmen für die Bundesrepublik Deutschland. Ottobock sei ein "Paradebeispiel" für den deutschen Mittelstand.

Live-Übertragung des Festakts in der Fußgängerzone

Vor den Reden zum 100-jährigen Bestehen von Ottobock hatte sich Merkel in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Eingeläutet wurden die Feierlichkeiten am Morgen mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche St. Servatius in Duderstadt. Und auch die Duderstädter konnten dabei sein. Für sie baute das Unternehmen in der Fußgängerzone der Stadt eine Leinwand auf, auf der die Feierlichkeiten live übertragen wurden. Das 1919 gegründete Familienunternehmen Ottobock gilt als Weltmarktführer in der Orthopädietechnik und der Entwicklung von High-Tech-Prothesen. Das in dritter Generation vom Gründerenkel Näder geführte Unternehmen beschäftigt in seiner Kernsparte Healthcare an weltweit mehr als 55 Standorten über 7.000 Mitarbeiter. Am Hauptsitz in Duderstadt gibt es knapp 1.600 Stellen.

Weitere Informationen

Ottobock: Von Holzbein zu Hightech

Aus Holzbeinen für Kriegsversehrte sind längst Hightech-Prothesen geworden - und Ottobock aus Duderstadt ist mittlerweile Weltmarktführer. Heute feiert die Firma 100-jähriges Bestehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.02.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:08
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen
04:08
Hallo Niedersachsen