Stand: 16.02.2021 11:24 Uhr

JVA Braunschweig: Häftling setzt seine Zelle in Brand

Justizvollzugsanstalt © picture-alliance/ dpa Foto: Gero Breloer
Ein Häftling legte das Feuer in seiner Zelle. (Themenbild)

In einer Zelle der Justizvollzugsanstalt (JVA) Braunschweig ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Anstaltsleitung hatte ein 34-jähriger Insasse das Bett und weiteres Mobiliar angezündet. Der Häftling musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er wurde in der Klinik von JVA-Beamten überwacht und ist mittlerweile wieder zurück im Gefängnis. Der Grund für die Brandstiftung ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.02.2021 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

IG Metall Mitglieder streiken in Bramsche. © Nord-West-Media TV

Metall- und Elektroindustrie: Warnstreiks gehen weiter

Mehr als 22.000 Teilnehmer in 28 Betrieben beteiligten sich am Dienstag im Bezirk Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen