Inzidenz-Spitzenreiter Salzgitter: Kaum neue Einschränkungen

Stand: 03.08.2021 16:59 Uhr

Am Dienstag ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Salzgitter zwar auf 60,4 gesunken, liegt aber den dritten Tag in Folge über 50. Salzgitter hat die höchste Inzidenz bundesweit.

Die Stadt hat deshalb die Corona-Regeln angepasst. Von Donnerstag an darf sich ein Haushalt nur noch mit zwei weiteren Personen eines anderen Haushalts treffen. Ausgenommen sind bei dieser Regelung stets Kinder bis einschließlich 14 Jahren sowie Begleitpersonen von Menschen mit wesentlicher Behinderung oder Pflegebedürftigkeit. Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt.

OB: Einschränkung nur wegen der Inzidenz "völlig falsch"

Von weiteren Einschränkungen will die Stadt jedoch absehen. Es sei völlig falsch, allein wegen der Inzidenzzahlen Grundrechte einzuschränken und die Stadtgesellschaft herunterzufahren, sagte Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) auf einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag.

Downloads

Niedersächsische Corona-Verordnung ab 28. Juli 2021

Die Niedersächsische Corona-Verordnung ab 28. Juli 2021 hier zum Download. Download (642 KB)

Corona-Regeln: Kommunen haben Spielraum

Das Land stellt den Kommunen in der kürzlich aktualisierten Corona-Verordnung die Umsetzung der im Corona-Stufenplan vorgesehenen Maßnahmen relativ frei - etwa dann, wenn das Infektionsgeschehen eingrenzbar ist. Das Konzept sei es, zielgenau vorzugehen und die Infektionsherde auszumachen, sagte Claudia Schröder, die stellvertretende Krisenstabsleiterin, in der vergangenen Woche. "Damit sollen die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich gehalten werden."

Ausbruch in Grundschule

Den Ursprung der hohen Inzidenz sieht Salzgitters Stadtverwaltung in einem Corona-Ausbruch an einer Grundschule kurz vor den Sommerferien. Nach der positiven Testung eines Kindes am 16. Juli seien nach und nach sechs Klassen unter Quarantäne gestellt worden. Festgestellt wurde ausschließlich die Delta-Variante, die als besonders ansteckend gilt. Das Infektionsgeschehen sei im privaten Bereich weitergetragen worden, hieß es weiter von der Stadt.

Weitere Informationen
Plattenteller in einer Diskothek © dpa

Infektionstreiber: Land hat Discos und Shisha-Bars im Fokus

Ab einer Inzidenz von 10 werden diese Einrichtungen geschlossen. Die neue Impfkampagne startet im August. (28.07.2021) mehr

Ein Kalender mit projezierten Coronaviren (Montage) © PantherMedia, Colourbox Foto: belchonock

Sieben-Tage-Inzidenz: Der aktuelle Wert in Ihrem Landkreis

Vielerorts in Niedersachsen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder. Ein Überblick. mehr

Eine Mitarbeiterin in einem Schnelltestzentrum hält einen Corona-Schnelltest in den Händen. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.08.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

"Mobiles Impfteam" steht auf einem Fahrzeug der Johanniter. © picture alliance Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Niedersachsen: Start mobiler Corona-Impfteams verzögert sich

In den Kommunen muss die Infrastruktur neu aufgebaut werden, weil sich ab dem 1. Oktober die Zuständigkeiten ändern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen