Stand: 07.05.2021 16:27 Uhr

Herrenmoden: Wilvorst schließt Produktionsstätte in Northeim

Das Bild zeigt das Northeimer Firmengebäude von Wilvorst. © Wilvorst
Wilvorst wird ab Juni keine Herrenmode mehr in Northeim produzieren.

Der Herrenmoden-Hersteller Wilvorst wird Ende Mai die Produktionsstätte in Northeim schließen. Ab Juni werden die Anzüge, Westen und Smokings nur noch im Ausland hergestellt, sagte Wilvorst-Geschäftsführer Stefan Kohlmann dem NDR in Niedersachsen. Laut Kohlmann sind die Produktionskosten im Ausland einfach geringer und Wilvorst muss die Fabriken dort auch nicht selbst betreiben. Aufgrund der Corona-Pandemie sei der Umsatz im vergangenen Jahr um 45 Prozent eingebrochen. Rund 110 der 235 Beschäftigten in Northeim und Goslar werden entlassen. Das bestätigte Betriebsrätin Regina Ries. Verkauf und Verwaltung sollen aber erhalten bleiben.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.05.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Silhouette von einem Ewachsenen und einem Kind hinter einer Gardine. © Photocase Foto: Schiffner

Göttingen: Prozess um Kindesmissbrauch - Mutter will warnen

Heute soll das Urteil gegen Walter S. fallen. Ihm wird vorgeworfen, fünf Kinder sexuell missbraucht zu haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen