Stand: 13.02.2020 08:45 Uhr

Harz ohne Schnee: Ist der Wintersport am Ende?

Wintersportler lassen sich mit einem Schlepplift einen Abhang im Harz hinauf ziehen. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner
Schnee ist in diesem Winter Mangelware im Harz. (Archivbild)

Für Freunde des Wintersports ist der Harz schon längst nicht mehr der zuverlässige Schneegarant, der er einmal war. Experten sind sich einig, dass es auch in Zukunft immer weniger Schneetage in dem Mittelgebirge geben wird, berichtet NDR 1 Niedersachsen. Hunderte Touristiker und Vertreter von Skiverbänden haben deshalb am Mittwochabend in Braunlage darüber diskutiert, ob der Wintersport im Harz überhaupt noch eine Zukunft hat. Die Meinungen dazu sind eindeutig: Wintersport werde es im Harz weiter geben, sagte der Präsident des Niedersächsischen Skiverbandes, Walter Lampe. Allerdings werde man ihm in Zukunft immer unregelmäßiger frönen können.

Videos
Eine Kletterhalle im Harz.
10 Min

Winter im Harz - auch ohne Schnee erlebnisreich

Dieses Jahr lässt der Schnee auf sich warten - sogar im Harz. Doch der hat mehr als Wintersport zu bieten, etwa eine Tropfsteinhöhle oder eine Kletterhalle. 10 Min

Es gibt bereits Alternativen zum Wintersport

Vor diesem Hintergrund lautet die Devise der Experten: breiter aufstellen. Der Wintersportverein Braunlage beherzigt das bereits und plant eine Ski- und Event-Arena. Wenn es schneit, soll es dort Skispringen geben. Wenn der Schnee ausbleibt, sollen Besucher klettern, rutschen oder Konzerte besuchen können. Erst vor Kurzem hat der Wintersportverein eine Mountainbike-Sparte gegründet. Christin Wohlgemuth vom Harzer Tourismusverband bestätigt, dass es schon jetzt viele Alternativen zum Wintersport gibt, wie etwa Thermalbäder, Museen und Höhlen. Man sei auf immer weniger Schnee vorbereitet, sagte sie. Zugleich warnen Meteorologen vor Pessimismus. Auch künftig werde es noch kalte Winter mit Schnee im Harz geben - nur eben seltener.

Weitere Informationen
Ein leerer Parkplatz mit Schneelift im Hintergrund. © NDR Foto: Peter Jagla

Regen statt Schnee: Harz muss weiter warten

Erst 20 Schneetage in dieser Saison, und der Wetterdienst kündigt Regen an: Kurz vor den Zeugnisferien sind die Aussichten auf Wintersport im Harz nicht besonders gut. mehr

Menschen betreiben Wintersport im Harz. © NDR

Wintersaison im Harz: Wann fällt endlich Schnee?

Es ist Mitte Januar, aber die Rodel- und Skisaison im Harz kommt nicht in Fahrt. Es ist schlichtweg zu warm. Die Touristiker warten und hoffen weiter auf weißen Winterzauber. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.02.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine leere Straße in der Altstadt von Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona leert Innenstädte: Kunden kaufen gezielt oder im Netz

Der Niedersächsische Städtetag fürchtet um die Existenzen vieler Händler und fordert von der Politik schnelles Handeln. mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Gelingt in Köln der Startrekord?

Sollten die Wolfsburger am Sonnabend auch in Köln nicht verlieren, wären sie seit zehn Bundesligapartien ungeschlagen. mehr

Abwasser wird in einen Fluss geleitet. © NDR Foto: NDR Online

Aufatmen an der Weser: K+S zieht Pipeline-Pläne zurück

Der Düngemittelhersteller wollte Salzabwässer direkt in die Weser leiten. In Hessen stehen Einigungen mit Kommunen an. mehr

Der Bahnhof Vienenburg.
3 Min

Adventsfrage: Die Eisenbahn in Niedersachsen

Welche Rolle spielte sie zur Zeit der Herzöge? Professor Dr. Karl-Heinz Schneider gibt eine erste Auskunft. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen