Stand: 24.02.2021 17:58 Uhr

Hann. Münden: Technischer Defekt löste Großbrand aus

Eine Luftaufnahme zeigt ein brennendes Fachwerkhaus in der Altstadt von Hann. Münden. © Thomas Meder Foto: Thomas Meder
Das Feuer hatte einen Schaden von mindestens 500.000 Euro angerichtet. (Archiv)

Ein technischer Defekt ist Ursache für den Großbrand in der historischen Altstadt von Hann. Münden. Das haben Ermittler des Landeskriminalamtes herausgefunden, nachdem sie am Dienstag erneut den Brandort untersucht hatten. Sie gehen davon aus, dass das Feuer wegen eines Defektes in der Elektrik im hinteren Bereich einer Garage ausgebrochen ist und sich von dort auf die angrenzenden Häuser ausgebreitet hat. Bei dem Feuer am 23. Januar war ein Schaden von mindestens 500.000 Euro entstanden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einer Uhr wird "21:00" angezeigt. © Nord-West-Media TV

Salzgitter verlängert Ausgangssperre um zwei Wochen

Die Stadt hat weiterhin hohe Inzidenzwerte. In Wolfsburg und Peine enden die Ausgangssperren hingegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen