Stand: 02.10.2021 11:24 Uhr

Hankensbüttel stellt Deutschlands jüngsten Bürgermeister

Ein Mann wirft Briefwahlunterlagen in eine Wahlurne. © TeleNewsNetwork
Bei der Bürgermeisterwahl in Hankensbüttel bekam ein 25-Jähriger die meisten Stimmen. (Themenbild)

Der jüngste hauptamtliche Bürgermeister Deutschlands kommt nach Angaben des Netzwerks Junger Bürgermeister*innen zum ersten Mal aus Niedersachsen. Henning Evers wurde bei der Kommunalwahl im September mit 25 Jahren und zwei Monaten zum Bürgermeister der Samtgemeinde Hankensbüttel (Landkreis Gifhorn) gewählt. Es seien aktuell kein jüngerer hauptamtlicher Bürgermeister und keine jüngere hauptamtliche Bürgermeisterin bekannt als Evers, sagte Henning Witzel von dem parteiübergreifenden Netzwerk. Der inoffizielle Titel "Deutschlands jüngster Bürgermeister" war seit 2008 vor allem Amtsträgern aus Süddeutschland vorbehalten gewesen. Evers wird sein Amt am 1. November antreten.

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.10.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Einbeck demonstrieren Menschen gegen die Patentierung von Saatgut anlässlich der Jahreshauptversammlung des Unternehmens KWS. © NDR

"Keine Patente auf Saatgut": Demo gegen KWS in Einbeck

Kritiker sehen die biologische Vielfalt und konventionelle Pflanzenzucht in Gefahr. Das Unternehmen weist das zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen