Ein Arbeiter in einem Stahlwerk. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

"Grüner" Stahl: Salzgitter AG startet Wasserstoff-Projekt

Stand: 11.03.2021 19:21 Uhr

Die Salzgitter AG hat jetzt einen weiteren Schritt hin zu einer klimafreundlicheren Stahlproduktion gemacht.

Vorstandschef Heinz Jörg Fuhrmann gab am Donnerstag den Startschuss für das Projekt "Windwasserstoff Salzgitter". Dabei handelt es sich nach Angaben von Deutschlands zweitgrößtem Stahlbauer um eine bundesweit einzigartige Anlage, mit der aus Windenergie sauberer Wasserstoff erzeugt wird.

Verfahren so gut wie CO2-frei

Dazu wurden auf dem Gelände sieben Windkraft-Anlagen mit einer Leistung von 30 Megawatt errichtet. Der Wasserstoff soll dann anschließend statt klassischer, klimaschädlicher Kokskohle beim Stahlkochen zum Einsatz kommen. Das Verfahren sei so gut wie CO2-frei. Partner des Projekts sind die Unternehmen E.ON Avacon und Linde.

Stahl soll nur mit Wasserstoff erzeugt werden

Der Konzern will im Rahmen des Projektes Salcos (Salzgitter Low CO2 Steelmaking) bis zum Jahr 2050 komplett von konventioneller auf wasserstoffbasierte Stahlerzeugung umstellen. Der CO2-Ausstoß in der Produktion solle damit um bis zu 95 Prozent gesenkt werden. "Direktreduktion ist zumindest hier in Europa die ökologisch sinnvollste und effizienteste CO2-Vermeidungs-Route", sagte Fuhrmann.

Weitere Informationen
Eine Maschine zur Stahlherstellung von der Salzgitter AG, die zukünftig auf grünen Wasserstoff als Energiequelle setzen will.

Niedersachsen stellt Wasserstoff-Projekte in Salzgitter vor

An einem Wasserstoff-Campus sollen die Kompetenzen dafür gebündelt werden. Drei Projekte werden heute präsentiert. (09.02.2021) mehr

Ein Stahlwerk der Salzgitter AG in Salzgitter. © NDR

Stahlproduktion ohne CO2-Ausstoß - Geht das?

Kein Koks, keine Hochöfen, fast kein klimaschädliches Kohlendioxid: Die Salzgitter AG will Milliarden investieren, um Stahl künftig klimafreundlicher zu produzieren. (27.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Mathis Olimb (l.) im Zweikampf mit Berlins Marcel Noebels. © IMAGO / Contrast

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg verpassen Meistertitel

Die Wolfsburger verloren das dritte Spiel der "best of three"-Serie bei den Eisbären Berlin mit 1:2. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen