Feuerwehrleute löschen eine brennende Scheune auf einem landwirtschaftlichen Hof. © HannoverReporter

Großfeuer in Hedeper unter Kontrolle - Scheune wird geräumt

Stand: 07.10.2021 07:29 Uhr

In der Gemeinde Hedeper steht eine Scheune in der Nähe des Bahnhofs mit Tausenden Strohballen in Flammen. Nach fünf Tagen ist der Brand endlich unter Kontrolle.

"Wir sind dabei, die Scheune leer zu räumen. Morgen könnte der Einsatz beendet sein", sagte ein Sprecher der Feuerwehr NDR Niedersachsen am Donnerstagmorgen. Der Brand in dem Ort im Landkreis Wolfenbüttel sei unter Kontrolle, auch wenn innerhalb der Halle immer noch Flammen auflodern würden. Etwa 40 Einsatzkräfte seien derzeit noch vor Ort.

Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus

Rund um die Scheune hat die Feuerwehr Wasserwerfer positioniert, um die Wände zu kühlen. "Die waren auch im Einsatz", sagte der Sprecher. Damit sollte auch verhindert werden, dass die Flammen auf Nachbargebäude übergreifen. Noch ist unklar, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Die Ermittler schließen auch Brandstiftung derzeit nicht aus. Die Polizei geht von einem hohen sechsstelligen Schaden aus.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 06.10.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Karnevalisten nehmen am Karnevalsumzug «Schoduvel» teil und überqueren den Altstadtmarkt. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Ärger vor dem Schoduvel: "Querdenker" kündigen Teilnahme an

Sie wollen in Gefängniskleidung und Politikermasken auflaufen. Das lehnt der Veranstalter ab. Andere Kostüme seien erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen