Stand: 08.02.2021 14:40 Uhr

Groß Gleidingen: Drei Pferde von Güterzug getötet

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind, bewegungsunschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Strecke wurde an der Unglücksstelle für zweieinhalb Stunden gesperrt. (Themenbild)

Ein Güterzug hat in der Nacht zu Sonntag bei Groß Gleidingen (Landkreis Peine) drei Pferde erfasst. Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden die Tiere durch den Aufprall tödlich verletzt. Die Pferde waren von einer nahegelegenen Weide auf die Gleise gelaufen. Warum sie ausbrachen, ist noch unklar. Die Strecke musste nach dem Unglück für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam laut der Sprecherin zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf die Innertalsperre im Winter. © Harzwasserwerke

Dürre in Niedersachsen: Talsperren-Pegel zu niedrig

Die Harzwasserwerke verzeichnen das vierte Jahr in Folge zu wenig Wasser. Auch der Grundwasserspiegel sei gesunken. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen