Stand: 10.01.2020 20:44 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Goslarer Kaiserring 2020 geht an Hans Haacke

Bild vergrößern
Hans Haacke wurde kürzlich vom Kunstmagazin "Monopol" zur derzeit einflussreichsten Persönlichkeit der Kunstwelt gekürt.

Der renommierte Kunstpreis Goslarer Kaiserring geht in diesem Jahr an den deutschen Konzeptkünstler Hans Haacke. Das gab Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) am Freitagabend beim traditionellen Neujahrsempfang in der historischen Kaiserpfalz bekannt. Haacke soll den Kaiserring 2020 am 26. September in Goslar entgegennehmen.

Jury lobt kritische und investigative Arbeit

Die Jury verwies in ihrer Begründung auf die besondere Vorgehensweise des Künstlers. In seinem Werk lege Haacke die Mechanismen von Machtstrukturen und Abhängigkeitsverhältnissen in der Gesellschaft und somit auch in der Kunst offen, so die Preisjury. Seine Arbeit verbinde der Künstler stets mit einer kritischen, investigativen Arbeit in den Bereichen Kunst, Ökonomie, Politik und Gesellschaft.

Absage mit Folgen

Haacke lebt und arbeitet in New York. Er gilt als Vorreiter einer aktivistischen, politisch wachen Kunst und wurde bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Goldenen Löwen der Biennale in Venedig. International bekannt wurde er in den 1960er- und 70er-Jahren. Mit den politischen Aussagen seiner Werke eckte er an. 1971 wurde er nach seiner Dokumentation über New Yorker Immobilienholdings vom Guggenheim-Museum ausgeladen. Eine Absage mit Folgen, denn sie begründete den Ruf des 1936 in Köln geborenen Haacke als Polit-Künstler. Mehrmals wurde er zur Documenta eingeladen und 1993 auf der Biennale mit dem Goldenen Löwen für seine Gestaltung des Deutschen Pavillons belohnt: Er präsentierte ein Deutschland in Trümmern.

Andere Preisträger sind Beuys, Christo und Kruger

Der Kaiserring gilt als einer weltweit wichtigsten Preise für moderne Kunst. Der undotierte Preis wird seit 1975 jährlich vergeben und erinnert an den im Jahr 1050 in Goslar geborenen Kaiser Heinrich IV. Mit der Auszeichnung werden bildende Künstler für ihre Verdienste um die zeitgenössische Kunst gewürdigt. Preisträger sind unter anderem Max Ernst, Joseph Beuys, Christo, Isa Genzken, Wolfgang Tillmans sowie zuletzt Konzeptkünstlerin Barbara Kruger.

Weitere Informationen

Barbara Kruger trägt jetzt den Goslarer Kaiserring

21.09.2019 19:30 Uhr

Die US-amerikanische Konzeptkünstlerin Barbara Kruger hat in Goslar den Kaiserring erhalten. "Knappheit, Präzision, Schlagkraft" zeichnen laut Jury die Werke der 74-Jährigen aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.01.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:51
Hallo Niedersachsen