Stand: 07.04.2020 08:13 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Göttinger Forscher: Viel mehr Corona-Infizierte

Bild vergrößern
Wissenschaftler der Uni Göttingen beklagen, dass zu wenig Coronafälle erkannt werden (Symbolfoto).

Wissenschaftler der Universität Göttingen schätzen die Zahl der Corona-Infizierten deutlich höher ein als bisher angenommen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Weltweit könnte es bereits zehn Millionen Infizierte geben, teilten die Forscher mit. In Italien und Spanien seien nur bis zu 3,5 Prozent aller Infektionen entdeckt worden, in Deutschland etwa 15 Prozent. Die offiziellen Fallzahlen seien deshalb wenig hilfreich. Es müsse deutlich mehr zuverlässige Tests geben.

Weitere Informationen

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Wie entwickelt sich die Zahl der Neuinfektionen? Hier finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Corona: Niedersachsens Weg durch die Krise

Es geht wieder nach oben mit den Corona-Zahlen. Werden die Niedersachsen sorgloser? Vor dem Schulstart stellt sich die Frage, wie dort möglichst sicher unterrichtet werden kann. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:43
Hallo Niedersachsen
03:09
Hallo Niedersachsen
01:55
Hallo Niedersachsen