Stand: 12.03.2020 11:28 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Göttingen: Wichtiger Schritt im Kampf gegen Krebs

Eine Wissenschaftlerin betrachtet einen Krankheitserreger durch ein Mikroskop. © dpa Foto: Stefan Hesse
Ein Team des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen hat sich mit dem Fettsäurehaushalt in Zellen und Bakterien beschäftigt. (Themenbild)

Im Kampf gegen Krebs und Tuberkulose ist Göttinger Forschern ein wichtiger Schritt gelungen. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hat ein Team des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie herausgefunden, wie sich der Fettsäurehaushalt etwa von Krebszellen oder Tuberkulose-Bakterien verändern lässt. Dies eröffne in der Medizin neue Möglichkeiten, Wirkstoffe zu entwickeln, so das Institut. Lässt sich der Fettsäurehaushalt des Bakteriums beeinflussen, geht dem Tuberkulose-Erreger die Energie aus. Auch das Ausbreiten von Krebszellen ließe sich möglicherweise hemmen, wenn man ihre Fettsäureproduktion beeinflusst.

Weitere Informationen
Krebszellen in einer 3D-Grafik. © fotolia.com Foto: fotoliaxrender

Medizin-Nobelpreis: Immuntherapie gegen Krebs

Für die Entdeckung der Immuntherapie bei Krebs haben Forscher den Medizin-Nobelpreis erhalten. Die Behandlung unterstützt das Immunsystem, Tumoren zu bekämpfen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, kommt als Zeuge zur Sitzung des Abgas-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages in Berlin. © dpa - Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka

Winterkorn auch wegen Marktmanipulation angeklagt

Der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn muss auch wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation vor Gericht. Das hat das Landgericht Braunschweig mitgeteilt. mehr

Renato Steffen (2.v.l.) und Josuha Guilavogui (M.) vom VfL Wolfsburg bejubeln den Führungstreffer gegen Desna Tschernihiw © imago images / Jan Huebner

Wolfsburg hat Europa-League-Gruppenphase vor Augen

Der VfL Wolfsburg hat die nächste Hürde auf dem Weg in die Gruppenphase der Europa League genommen. In der dritten Qualifikationsrunde schlug der Bundesligist den ukrainischen Club Tschernihiw mit 2:0. mehr

Jens Kestner und Dana Guth (beide AfD) reichen sich die Hand. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Neuer AfD-Landeschef Kestner will Guth loswerden

Die Niedersachsen-AfD kommt nach dem Bruch der Landtagsfraktion nicht zur Ruhe. Landeschef Kestner begrüßt einen möglichen Parteiausschluss gegen Vorgängerin Guth. mehr

Der Täter im Fall Maddie

EuGH: Entscheidung gegen "Maddie"-Verdächtigen rechtens

Der Europäische Gerichtshof hat einen Vergewaltigungs-Prozess gegen den Verdächtigen im Fall "Maddie" für rechtens erklärt. Die Richter sahen keinen Verstoß gegen das EU-Recht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen