Göttingen: Streit um Naturschutzgebiete im Südharz

Stand: 08.02.2021 06:30 Uhr

Die vom Göttinger Kreistag beschlossenen Naturschutzgebiete in der Gipskarstlandschaft im Südharz sorgen weiter für Streit. Dabei geht es um 800 Arbeitsplätze, die bedroht sein sollen.

Das jedenfalls schreibt der CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler auf seiner Homepage. Schuld daran trage der Naturschutz. Güntzler wirft SPD-Landrat Bernhard Reuter in dieser Frage eine "Basta-Politik" vor, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der ehemalige CDU-Fraktionsvorsitzende im Göttinger Stadtrat beklagt, dass eine Gipsabbau-Firma aus Walkenried bei der Entscheidung außen vor geblieben sei. "Es gab keinerlei Bereitschaft, die Betriebsleitung oder den Betriebsrat des Unternehmens Saint-Gobain Formula im Umweltausschuss anzuhören", schreibt Güntzler. Die jahrhundertealte Tradition des Gipsabbaus sei beerdigt worden, so der CDU-Politiker.

Landrat: Abbaurechte werden nicht angetastet

Diese Vorwürfe lässt Landrat Reuter nicht auf sich sitzen. Der SPD-Politiker warf Güntzler schlechten Stil vor. "Herr Güntzler hat die Beratungen zum Thema entweder nicht verfolgt, nicht verstanden oder ist bereits im Wahlkampfmodus", sagte der Landrat. "Seine Behauptungen sind schlicht Unsinn und diffamierend gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung." Bestehende Abbaurechte der Firma würden durch die Ausweisung des Naturschutzgebiets nicht angetastet. Dies habe die Verwaltung den Kreistagsabgeordneten am Tag vor der Entscheidung schriftlich versichert.

Weitere Informationen
Gipssteinbruch im Schnee. © NDR/AZ-Media TV/Christian Leunig

Engagement für Harzer Gipskarstlandschaft

Naturschutzverbände fordern den Erhalt der Gipskarstlandschaft im Südharz. Mit ihrem Anliegen haben sie sich jetzt unter anderem an Ministerpräsident Stephan Weil gewandt. (12.02.2019) mehr

Archiv
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einer Arztpraxis wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Impfstart bei den Hausärzten: Neuer Schwung, viel Aufwand

Mehr als 86.000 Menschen wurden durch niedergelassene Ärzte bisher geimpft. Aber offenbar nicht jede Lieferung kam an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen