Stand: 06.10.2020 08:00 Uhr

Göttingen: Straße wegen möglichen Blindgänger gesperrt

Ein Absperrband mit der Aufschrift "Alarm" hängt vor dem Fundort von Fliegerbomben © dpa/ Picture-Alliance Foto: Friso Gentsch
In Göttingen könnte eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unter einer Straße liegen. (Themenbild)

Wegen eines möglichen Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg wird in Göttingen die Godehardstraße in der Weststadt bis Donnerstag voll gesperrt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Eine Spezialfirma untersuche Verdachtsstellen in der Straße, teilte die Stadt mit. Sollte sich der Verdacht erhärten, werde der Kampfmittel-Beseitigungsdienst eingeschaltet. Im Jahr 2010 war in der Nähe der Godehardstraße eine Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Drei Mitarbeiter des Kampfmittel-Beseitigungsdienstes kamen dabei ums Leben.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 06.10.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Kultusminister Tonne stellt Pläne für Schulstart vor

Trotz weiterer Corona-Fälle plant er ab Montag Präsenzunterricht. NDR.de zeigt die Pressekonferenz am Donnerstag live. mehr

Eine Hinweistafel für Besucher, auf dem hingewiesen wird, dass Besucher untersagt sind, ist am Eingang des Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende zu sehen. © Picture Alliance Foto: Swen Pförtner

Steigende Infektionszahlen: Kliniken regeln Besuche runter

Die Krankenhäuser wollen Hotspots vermeiden. Eine Klinik in Göttingen-Weende setzt auf Schnelltests und Farben. mehr

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Altmaier stellt Diskobetreibern Corona-Hilfen in Aussicht

Der Bundeswirtschaftsminister hat per Video am Branchentag in Osnabrück teilgenommen. mehr

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen

3,27 Promille: 18-Jähriger stürzt mit E-Scooter - Klinik

Seit Sonntagabend hat die Polizei in Wolfsburg sechs schwer alkoholisierte Verkehrsteilnehmer festgestellt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen