Stand: 23.11.2021 12:12 Uhr

Göttingen: St. Johannis wird zur Kulturkirche

Ein Luftaufnahme zeigt die Göttinger Altstadt. © picture alliance / Bildagentur-online/Schickert
Die Rats- und Marktkirche St. Johannis ist eines der Wahrzeichen der Stadt. (Archivfoto)

Der mehrjährige Umbau der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis ist abgeschlossen und wird am Sonnabend mit einem Gottesdienst gefeiert. In Zukunft wolle man eine "offene Bürgerkirche für alle Menschen" sein, heißt es von der Gemeinde. Dazu soll der Bau künftig auch ein Veranstaltungsort sein, der neben der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor auch anderen Kulturschaffenden eine Bühne biete. Nach dem insgesamt 3,5 Millionen Euro teuren Umbau soll die Kirche außerdem Raum für gesellschaftlichen Diskurs und vielfältige Begegnungen sein. Die St. Johannis-Kirche inmitten der Altstadt ist eine dreischiffige gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Ihre beiden weithin sichtbaren Türme gelten als eines der Göttinger Wahrzeichen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Einsatzfahrzeug Kampfmittelräumdienst steht an einer Einsatzstelle. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Bombenfund in Braunschweig: Evakuierung beginnt sofort

Nördlich der Mastbruchsiedlung in Braunschweig ist ein Blindgänger entdeckt worden. Er soll umgehend entschärft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen