Stand: 20.07.2019 14:12 Uhr

Gifhorn: Razzia gegen offene Drogenszene

Bild vergrößern
Auch Marihuana wurde bei der Razzia sichergestellt. (Themenbild)

Bei einer dreistündigen Drogenrazzia in Gihorn hat die Polizei am späten Freitagabend ein Sportwetten-Café sowie ein Waldstück durchsucht. Nach Angaben der Polizei waren rund 300 Einsatzkräfte aus Gifhorn, Hannover, Braunschweig und Göttingen vor Ort. Insgesamt kontrollierten die Beamten 44 Personen. Eine Person, für die ein Haftbefehl vorlag, wurde festgenommen. Auch Marihuana wurde sichergestellt.

Zunahme der Kriminalität in Bahnhofsnähe

Der Bereich der Braunschweiger Straße in Gifhorn, unweit des Bahnhofs, habe sich in den vergangenen Monaten immer mehr zu einer Art offener Drogenszene entwickelt, heißt es von der Polizei. Zuletzt habe es dort neben Drogenhandel auch immer mehr Körperverletzungs- und Diebstahlsdelikte gegeben.

Weitere Informationen

Hannover: Drogenhändlerring gesprengt

Erfolg im Kampf gegen den Drogenhandel: Nach monatelangen Ermittlungen ist in Hannover ein Drogenhändlerring aufgeflogen. Neun Männer wurden bei einer Razzia festgenommen. (18.07.2019) mehr

Razzia in Hannover: Drogenboss festgenommen

Bei einer Großrazzia in Hannover und Umgebung haben Fahnder einen mutmaßlichen Drogenboss festgenommen. Der 28-Jährige soll mit Marihuana im Wert von 2,6 Millionen Euro gedealt haben. (08.05.2019) mehr

Varel: Polizei nimmt 81-Jährige bei Razzia fest

Bei einer Drogenrazzia in Varel und Esens hat die Polizei am Wochenende insgesamt 24 Gebäude durchsucht. Unter den acht Festgenommenen ist auch eine 81-jährige Frau. (29.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.07.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00