Stand: 13.06.2021 11:57 Uhr

Gifhorn: Autofahrer verletzt nach Kontrolle zwei Polizisten

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
In Gifhorn widersetzte sich ein 28-Jähriger einer Polizeikontrolle und verletzte zwei Beamte. (Themenbild)

Bei einem Polizeieinsatz sind in der Nacht zu Sonntag zwei Beamte verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sollte in Gifhorn ein Autofahrer kontrolliert werden. Der Mann missachtete demnach das Haltesignal. Kurz darauf wurde der Wagen in der Nähe entdeckt. Während der Beifahrer zu Fuß flüchtete, sei der Fahrer losgefahren, wobei er einem Polizisten über den Fuß fuhr. Der Beamte stürzte und verletzte sich. Der Fahrzeugführer konnte wenig später zu Hause angetroffen werden. Hier leistete er Wiederstand gegen die eingesetzten Kräfte und verletze dabei einen weiteren Beamten leicht. Der Mann sei deutlich alkoholisiert gewesen. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das "Rizzi-Haus" im Magniviertel von Braunschweig. © picture alliance / imageBROKER | Scholz, F

Happy Rizzi House: Wie das Kunsthaus nach Braunschweig kam

Galerist Olaf Jaeschke erinnert sich, wie es dazu kam, dass das einzige Gebäude, das der US-Künstler James Rizzi entworfen hat, in Braunschweig steht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen