Stand: 27.11.2020 15:47 Uhr

Geschäftsführer von Pflegedienst wegen Untreue verurteilt

Justitia © dpa
Der 45-Jährige hat von einem Konto der von ihm geführten Gesellschaft zahlreiche Beträge abgehoben. (Themenbild)

Das Amtsgericht Northeim hat den früheren Geschäftsführer eines Pflegedienstes aus dem Landkreis Northeim wegen Untreue in 64 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Strafe sei zur Bewährung ausgesetzt worden, sagte ein Justizsprecher. Das Gericht habe es als erwiesen angesehen, dass der 45-Jährige von einem Konto der von ihm geführten Gesellschaft zahlreiche Beträge abgehoben und für sich verwendet hatte. Inzwischen hat der Angeklagte eine Wiedergutmachung in Höhe von rund 46.000 Euro geleistet. Der Angeklagte habe sich in dem Prozess im Wesentlichen geständig gezeigt. Er habe angegeben, dass er irgendwann den Überblick verloren habe. Seit 2016 habe er keinerlei Buchhaltung und Buchführung mehr betrieben.

Weitere Informationen
Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand im Gegenlicht. © picture-alliance Foto: Arne Dedert

Untreue: Ex-Geschäftsführer von Pflegedienst vor Gericht

Der Mann soll zwischen 2015 und 2018 von einem Betriebskonto Geld für private Zwecke abgehoben haben. (11.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte Maske tragen!" und dem plattdeutschen Zusatz "Snutenpulli - dat mutt!" hängt an der Zufahrt zu einem Parkplatz in Dangast. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Lockdown bis zum 14. Februar und schärfere Maskenpflicht

Corona-Gespräche: Stundenlanges, zähes Ringen zwischen Bund und Ländern. Hauptstreitpunkt waren die Kitas und Schulen. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Patientenschützer fordern mehr Sicherheit für Heimbewohner

Die bisherige Strategie sei gescheitert. Infizierte und gesunde Menschen müssten konsequenter räumlich getrennt werden. mehr

Eine junge Frau trägt einen Laptop und Bücher © Colourbox Foto: Syda Productions

Niedersachsen: Grünes Licht für Kauf von Lehrer-Laptops

Insgesamt will das Land dafür rund 50 Millionen Euro investieren. mehr

Justitia © dpa

Vorwurf Brandstiftung: Döner-Imbiss-Betreiber vor Gericht

Laut Staatsanwaltschaft soll der 29-Jährige den Laden angezündet zu haben, um Geld von der Versicherung zu kassieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen